Schützenbruderschaft "St. Vitus" 1837 e. V. Westheim

- Glaube, Sitte, Heimat -

Ehrungen auf Westheimer Schützenfest
Verdienstorden der Schützenbruderschaft St.Vitus für Ehrenoberst Wilfried Köster
Josef Hülsmann für 75-jährige Mitgliedschaft geehrt
Dankeschön an Präses Pastor Loik

Auf dem eigenen Schützenfest wurde der Ehrenoberst Wilfried Köster der Verdienstorden der Schützenbruderschaft St. Vitus verliehen. Der Kreisdelegierte Harald Weige heftete Wilfried Köster im Beisein des Oberst Dirk Kleck und Oberstleutnant Josef Beller den Orden ans Revers und würdigte damit seine aufopferungsvolle Arbeit als stellv. Vorsitzender und Oberstleutnant von 2000-2014 und als Vereinsvorsitzender und Oberst von 2014-2018. Auf der Mitgliederversammlung wurde Köster bereits zum Ehrenoberst ernannt.

v.l. Harald Weige (Kreisdelegierter KSB Büren), Josef Beller (Oberstleutnant), Wilfried Köster (Ehrenoberst) mit Ehefrau Monika Köster, Dirk Kleck (Oberst).


Traditionell bedankt sich der Verein im Rahmen des Schützenfrühstücks bei langjährigen Mitgliedern für ihre Vereinstreue.
Auf stolze 75 Jahre Mitgliedschaft kann das älteste Vereinsmitglied Josef Hülsmann zurückblicken. Dafür nahm der ehemalige Gastwirt mit Freude seinen Orden in Empfang.
70 Jahre Mitglied der Bruderschaft sind Ernst Belo, Meinolf Seewald und Georg Welteken.
Für 65 Jahre Vereinszugehörigkeit bedankt sich der Vorstand bei Martin Otto, Josef Bornemann, Franz Lange und Hermann Kriegel, dem ältesten aktiven Westheimer Schützen.
Einen Orden für „60 Jahre“ bekamen Hans-Rainer Godehardt, Gerd Willer und Josef Dickmann verliehen.
50 Jahre Mitglied der Schützenbruderschaft sind Alfred Schmidt, Franz-Josef Weiffen, Franz-Josef Wiemers, August Stratmann, und der Ehrenoberst Wilfried Köster.
40 Jahre halten Willi Henke, Friedhelm Mühlenkamp, Karl Zillmann, Bernhard Vonnahme, Dietmar Sauerland, Hans-Jürgen Wegener, Franz-Josef Röllecke, Ferdinand Lange, Heiner Aßmuth, Reiner Sauerland, Gerhard Kuhle, Gisbert Finger, Antonius Becker, Josef Aßmuth, Wilfried Garbes, Konrad Lange, Hubert Schulze, Andreas Jesper und Karl-Heinz Bielefeld dem Verein die Treue.
Und 25 Jahre stehen Detlef Fischer, Andreas Kneider, Carsten Seewald, Carsten Rütters, Markus Pape, Alexander Vonnahme und Werner Lohoff zum Verein.

Zu guter Letzt bedankt sich der Oberst Dirk Kleck beim Präses Pastor Loik, der Westheim leider zum 1.9. verlässt und eine Stelle als Sterbegleiter im Hospiz St. Marien auf der Ermitage und im Pastoralverbund Hüttental-Freundenberg antritt. Der stehende Applaus der Westheimer Schützen zeigte, dass Pastor Loik in seinen 3 Jahren als Präses ihre Herzen gewonnen hat.

Hinten v.l. Oberstleutnant Josef Beller, Präses Pastor Wilfried Loik, Oberst Dirk Kleck; vorne Josef Hülsmann (75 Jahre Vereinsmitglied).

Der Schützenfestsonntag stand ganz im Zeichen des amtierenden Königspaars 2017/18 Martin und Stephanie Köster mit ihrem Hofstaat.

Am Schützenfestmontag errang Achim von Bremen mit dem 60.Schuss die Königswürde 2018/19. Zur Königin erkor er seine Ehefrau Silvia.

Fotogalerien Schützenfest 2018 (im Detail siehe unten)

 

Schützenfestsamstag

Ständchen bringen, Prinzenproklamation

Schützenfestsonntag

Königspaar mit Hofstaat 2017/18

Antreten zum Schützenumzug

Schützenumzug

nach dem Umzug / Königstanz / Festball

Polonäse

Schützenfestmontag

Schützenfrühstück und Ehrungen

Vogelschießen mit Proklamation

vor dem Schützenumzug, Antreten und Schützenumzug

nach dem Umzug / Königstanz / Feier in der Schützenhalle

Dirk Kleck ist neuer Schützenoberst der St.Vitus Schützenbruderschaft Westheim

Wilfried Köster zum Ehrenoberst ernannt

Der bisherige stellvertretende Vorsitzende und Oberstleutnant Dirk Kleck wurde von der Schützenversammlung zum neuen Vorsitzenden und Oberst der Schützenbruderschaft St.Vitus Westheim gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Wilfried Köster (67) an, der sich aus Altersgründen nicht mehr zu Wahl stellte. Wilfried Köster, der vier Jahre an der Spitze der Westheimer Schützen stand und zuvor von 2000-2014 deren stellvertretender Vorsitzender war, wurde von den versammelten Schützen mit stehenden Ovationen verabschiedet und einstimmig zum Ehrenoberst ernannt. Sein Nachfolger, der 42-jährige Dirk Kleck, dankte Wilfried Köster für seine geleistete Arbeit und die gute freundschaftliche Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Dirk Kleck kann selber schon auf eine über 20-jährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Schützenbruderschaft zurückblicken: so war er seit 2014 stellv. Vorsitzender, von 2012 bis 2014 Adjutant und davor 12 Jahre Zugführer sowie 4 Jahre Unteroffizier des 1.Zuges. Als sein Stellvertreter und Oberstleutnant wurde der Kassierer Josef Beller gewählt. Die Finanzen des Vereins verwaltet nun Christian Köhler. Das Team des geschäftsführenden Vorstands komplementiert der wiedergewählte Schriftführer Dr. Oliver Seewald. Ebenfalls Wiederwahl hieß es, als die Fahnenabordnung zur Wahl stand: Udo Rosenkranz trägt als Fähnrich weiterhin die Schützenfahne, flankiert wird er von den beiden Fahnenoffizieren Gerd Rosenkranz und Christian Geise.

Die Westheimer Schützen feiern vom 2.-4.Juni ihr Schützenfest. Als Festmusik konnte wieder der Musikverein Essentho gewonnen werden, die Schänke liegt in bewährter Form wieder in den Händen von Markus Koch aus Beringhausen.

Vorstand der Schützenbruderschaft St.Vitus Westheim: v.l. Kassierer Christian Köhler, Fähnrich Udo Rosenkranz, Fahnenoffizier Christian Geise, stellv. Vorsitzender und Oberstleutnant Josef Beller, Ehrenoberst Wilfried Köster, Vorsitzender und Oberst Dirk Kleck, Schriftführer Dr.Oliver Seewald; es fehlen Adjutant Volker Schmitz und Fahnenoffizier Gerd Rosenkranz.

Vorstand der Schützenbruderschaft St.Vitus: v.l. Fähnrich Udo Rosenkranz, stellv. Vorsitzender und Oberstleutnant Josef Beller, Kassierer Christian Köhler, Vorsitzender und Oberst Dirk Kleck, Schriftführer Dr.Oliver Seewald, Ehrenoberst Wilfried Köster; es fehlt Adjutant Volker Schmitz.

 

Geschäftsführender Vorstand der Schützenbruderschaft St.Vitus: v.l. stellv. Vorsitzender und Oberstleutnant Josef Beller, Kassierer Christian Köhler, Schriftführer Dr.Oliver Seewald, Vorsitzender und Oberst Dirk Kleck.

Schützenbruderschaft St.Vitus bedankt sich für Erneuerung der Vogelstange bei Spendern

Die Schützenbruderschaft “St. Vitus” Westheim hatte im Vorfeld ihres Schützenfestes behördliche Auflagen zur Sicherheit der Vogelstange und der Schießanlage zu erfüllen. Der Kugelfang, die Elektrik zum Auf- und Abfahren des Kugelfanges sowie wie die Führungsschienen am Stahlmasten mussten komplett erneuert werden, die Vogelstange wurde eingezäunt und eine neue Lafette musste angeschafft werden. Insgesamt wurden mit Eigenleistungen und Spenden der ausführenden Gewerbetreibenden Fa. Bauschlosserei Köhler, Fa. Elektro Köster, Fa. Tischlerei Salmen, Fa. Raumausstattung Beller, Fa. Gabelstapler Wiegers und Architekturbüro Alfons Jesper Investitionen in Höhe von ca. 18.000 € getätigt. Der Förderverein Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” unterstützte das Projekt mit 4.000 € und von der Volksbank Marsberg erhielt der Verein 1.500 € für die Erneuerung des Kugelfanges. Die Sparkasse Paderborn-Detmold spendete 500 € für die Neuanschaffung der Lafette. Der Schützenvorstand bedankte sich im Rahmen des Schützenfrühstücks nicht nur bei den geldspendenden Unternehmen sondern auch bei den Gewerbetreibenden und deren Mitarbeitern, die zum Wohle des Vereins auf ihren Stundenlohn verzichteten. Als symbolischen Dank erhielten dafür Nicolas und Antonius Salmen, Alexander Köster, Florian und Josef Beller, Karl-Christian, Michael und Christian Köhler, Oliver Michels, Josef Wiegers und Alfons Jesper jeweils Gutscheine vom Schützenoberst Wilfried Köster überreicht. Der Verein hofft noch auf weitere Spenden zur Finanzierung der Vogelstange.

v.l. Volker Schmitz, Edmund Hering (Förderverein „Unser Westheim“), Josef Beller, Stefanie Becker-Schütte (Sparkasse Paderborn-Detmold), Wilfried Köster, Isabel Falk (Sparkasse PB-DT), Hans-Jochen Zöllner, Christian Rüdiger, Dorina Schlechter, Hubert Jesper (alle vier Volksbank Marsberg), Dirk Kleck, Udo Rosenkranz, Oliver Seewald