Schützenbruderschaft "St. Vitus" 1837 e. V. Westheim

- Glaube, Sitte, Heimat -

Hallendachsanierung auf Schützenversammlung beschlossen

Damit die Schützenhalle als Mittelpunkt des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens in Westheim erhalten bleiben kann, ist eine Dachsanierung dringend erforderlich. Das jetzige Dach ist beim Hallenumbau 1974/75 gedeckt worden. Davon konnte der Vorstand seine Mitglieder auf der JHV überzeugen. Die kalkulierten Gesamtkosten liegen im oberen fünfstelligen Bereich, wie Oberst Dirk Kleck der Versammlung mitteilte. Diese Kosten sollen aber noch nach unten reduziert werden. Die Entsorgung der asbesthaltigen alten Bedachung muss fachgerecht durchgeführt werden und bei der Eindeckung ist Fachpersonal erforderlich, so dass der Verein durch Eigenleistungen kaum unterstützen kann. Dieses dringend notwendige Vorhaben kann nicht nur aus vereinseigenen Mitteln und einer Darlehensaufnahme finanziert werden, so dass die Einwerbung von Spenden zwingend erforderlich ist. Jeweils einstimmig hat die Mitgliederversammlung nicht nur dem Bauvorhaben zugestimmt, sondern auch eine freiwillige zweckgebundene Spende von 50 € je Vereinsmitglied beschlossen. Um keine Mitglieder zu verlieren, wird jeder Schütze angeschrieben, so dass er der Spende bis zum 30.4. auch widersprechen kann. Natürlich ist ebenfalls eine höhere Geldspende möglich und dem Verein herzlich willkommen. Das Dach soll im September/Oktober erneuert werden.