Schützenbruderschaft "St. Vitus" 1837 e. V. Westheim

- Glaube, Sitte, Heimat -

Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Vitus Westheim 2015

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St.Vitus Westheim konnte der Schützenoberst Wilfried Köster über 100 Schützen in der vereinseigenen Schützenhalle begrüßen. Nach einem Rückblick auf das Jahr 2014, wo die Schützenbruderschaft neben dem eigenen Fest an fünf weiteren Schützenfesten als Gast teilgenommen hat, blickte er auf das anstehende Jahr voraus. Das Westheimer Schützenfest wird vom 6.-8.Juni gefeiert. Die Festmusik wird weiterhin der Musikverein Essentho sein und für die Bewirtung konnte wieder das Team um Birgit und Heiner Niggemeier aus Helmern gewonnen werden. Bis zu diesem Fest soll die feuchte Nordwand der Schützenhalle fertig renoviert werden. Die Arbeiten am Außenfassadenputz haben unter Federführung von Friedhelm Greiner bereits begonnen. Der große Frühjahrsputz in der Schützenhalle findet am Pfingstsamstag, den 23.5. ab 8 Uhr statt. Hierzu wird nicht nur der erweiterte Vorstand zur Teilnahme aufgerufen. Für weitere 4 Jahre wird Carsten Jäkel als Königsoffizier gewählt, der das Amt verantwortungsvoll seit 2002 ausführt. Zum Abschluss stimmt die Versammlung dafür, dass zukünftig beim Kreisschützenfest des Altkreis Büren der Westheimer Schützenkönig in Abstimmung mit dem Vorstand bis zum Ende um die Würde des Kreisschützenkönigs mitkämpfen darf. Das Kreisschützenfest fand bisher noch nie in Westheim statt. Nachdem die Westheimer Schützen in den 1990er Jahren nicht mehr am Kreisschützenfest teilgenommen hatten, galt seit Anfang 2000 die Regelung, dass der Schützenkönig nach den Ehrenschüssen vom Kreiskönigsschießen abgemeldet wird.