Schützenbruderschaft "St. Vitus" 1837 e. V. Westheim

- Glaube, Sitte, Heimat -

Ehrung für Stefan Geise für besondere Verdienste
Vereinsehrungen für langjährige Mitglieder und Verdienstorden in Gold für Nicolas Salmen und Alexander Köster

Beim Schützenfrühstück der St.Vitus Schützenbruderschaft Westheim wurde Stefan Geise für besondere Verdienste mit einem Orden geehrt. Dieser Orden wurde ihm vom Kreisoberst Reinhard Mattern ans Revers geheftet. Stefan Geise war 12 Jahre Schriftführer der Westheimer Schützen und anschließend 2 Jahre Adjutant. Auf der letzten Mitgliederversammlung wurde er zum Ehrenoffizier ernannt. In seiner Amtszeit war er für zahlreiche Umbauarbeiten in der Schützenhalle verantwortlich.

Für 12 Jahre Ehrenamt bedankte sich der Verein bei Nicolas Salmen (Uffz. III.Zug ab 2004) und Alexander Köster (Uffz. IV. Zug ab 2004) mit dem Verdienstorden in Gold.

Weiterhin wurden langjährige Vereinsmitglieder ausgezeichnet.
25 Jahre Mitglied der Schützenbruderschaft sind Rudolf Plattschek, Karl-Heinz Düllmann, Andreas Marx, Karl-Heinz Hage, Jürgen Tuschen, Thomas Dicke, Peter Fingerhut, Thomas Rosenkranz, Dirk Hartmann, Thorsten Salmen, Gerd Rosenkranz, Thorsten Seewald sowie Dirk Kleck.                                       
40 Jahre im Verein sind Josef Göbel, Dr. Peter Otto, Reinhold Otto, Antonius Salmen, Günter Köhler, Franz Wahle und Gebhard Aßmuth.
50 Jahre halten Ulrich Bielefeld, Josef Siebers, Franz-Josef Seewald, Clemens Kleck, Gerhard Pape und Alfons Kloppenburg dem Verein die Treue.
Die 60-jährige Mitgliedschaft haben Willi Rosenkranz, Josef Plempe, Josef Pape und Josef Stratmann erreicht.
Und über eine 65-jährige Mitgliedschaft dürfen sich Friedrich Lange, Heinz Behlen und Horst Kriebel freuen.


Foto v.l. Schützenoberst Wilfried Köster, Ehrenoffizier Stefan Geise, Kreisoberst Reinhard Mattern, Kreisgeschäftsführer Christian Hesse.  

Foto: v.l. Oberst Wilfried Köster, Oberstleutnant Dirk Kleck, geehrte Unteroffiziere Alexander Köster und Nicolas Salmen, Adjutant Volker Schmitz.

Foto: geehrte Vereinsmitglieder für 25-, 40,- 50-, 60- und 65-jährige Vereinsmitgliedschaft.

 

Der Schützenfestsonntag stand ganz im Zeichen des amtierenden Königspaars 2015/16 Jörg und Janniene Prior mit ihrem Hofstaat.

Am Schützenfestmontag errang Roland Tepel mit dem 215.Schuss die Königswürde 2016/17. Zur Königin erkor er seine Lebensgefährtin Barbara Willeke.

Fotogalerien Schützenfest 2016 (im Detail siehe unten)

 

Schützenfestsamstag

Aufbauarbeiten, Ständchen bringen, Prinzenproklamation

Schützenfestsonntag

Königspaar mit Hofstaat 2015/16

Antreten zum Schützenumzug

Schützenumzug (westheimwestfalen.de)

nach dem Umzug / Königstanz

Polonäse

Feier in der Schützenhalle

Schützenfestmontag

Schützenfrühstück und Ehrungen

Vogelschießen

Proklamation

vor dem Schützenumzug, Antreten und Schützenumzug

nach dem Umzug / Königstanz / Feier in der Schützenhalle

Jahreshauptversammlung Schützenbruderschaft St.Vitus Westheim

Volker Schmitz neuer Adjutant, Stefan Geise zum Ehrenoffizier ernannt

Schützenoberst Wilfried Köster durfte am Samstag, den 27.2. 125 Schützen zur Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St.Vitus Westheim begrüßen.
Diese wählten Volker Schmitz, seit 2000 Unteroffizier und ab 2012 Zugführer des 1.Zuges, einstimmig als neuen Adjutant. Sein Vorgänger Stefan Geise, der im Vorstand 12 Jahre als Schriftführer und 2 Jahre als Adjutant tatkräftig mitwirkte, wurde von der Versammlung aufgrund seiner herausragenden Verdienste um die Schützenbruderschaft mit stehenden Ovationen zum Ehrenoffizier ernannt. Er habe der Schützenbruderschaft viel zu verdanken, habe viele Freundschaften während seiner Vorstandsarbeit geschlossen und habe trotz vieler Arbeit und Mühen immer gerne zum Wohle des Vereins mitgewirkt, bedankte sich der neue Ehrenoffizier Stefan Geise bei der Versammlung. Als Kassierer wurde Josef Beller wiedergewählt und Dirk Kleck wurde für eine weitere Amtsperiode als 2.Vorsitzender und stellv. Oberst bestätigt. Kassierer Josef Beller teilte der Versammlung mit, dass seit 2008 unter ihm als Kassierer die Schützenbruderschaft über 105.000 € in die Schützenhalle investiert hat.
Zum neuen Zugführer des 1.Schützenzuges wurde der amtierende Schützenkönig Jörg Prior ernannt. Der 2.Zug wird nun von Frank Schaaf angeführt, der dem verstorbenen Zugführer Franz Meier nachfolgt. Zugführer des 3.Zugs ist weiterhin Bernfried Kuhle (seit 2004) und Tobias Assmuth führt den 4.Zug in seiner 2.Amtsperiode an (seit 2012).
Das diesjährige Schützenfest wird vom 4.-6.Juni gefeiert, als Festmusik steht wieder der Musikverein Essentho bereit und der neue Festwirt Markus Koch aus Beringhausen wird Hunger und Durst der Gäste stillen.
Einladungen zum Heimatfest nach Blankenrode (Pfingstsonntag, 15.5.), Schützenfest in Paderborn (10.7.), Stadtschützenfest in Beringhausen (20./21.8.) und Kreisschützenfest in Oberntudorf (3.-5.9.) wird die Schützenbruderschaft gerne nachkommen.
Die Schützenbruderschaft hat neue Schützenfahnen zum Schmücken des Dorfes während des Schützenfest angeschafft. Diese können für 60 Euro beim Kassierer Josef Beller bestellt werden.


Vorstand der Schützenbruderschaft St.Vitus vor der neuen Schützenfahne: v.l. scheidender Adjutant und neuer Ehrenoffizier Stefan Geise, neu gewählter Adjutant Volker Schmitz, Fähnrich Udo Rosenkranz, Schützenoberst und 1.Vorsitzender Wilfried Köster, Schriftführer Dr. Oliver Seewald, 2.Vorsitzender Dirk Kleck, Schützenkönig und neuer Zugführer 1.Zug Jörg Prior, Kassierer Josef Beller

 

Der Vorstand der Schützenbruderschaft lädt zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Sa., 27.2.2016 um 20 Uhr in die Schützenhalle ein.